Xylit

Bei Xylit handelt es sich um eine Vorstufe der Braunkohle und besteht aus nicht vollständg inkohlierten Pflanzenteilen. Es fällt als Nebenprodukt des Braunkohleabbaus an.

Positive Eigenschaften

Negative Eigenschaften

geringer Nährstoffgehalt

geringere Wasserkapazität als Torf

günstiger pH-Wert

fossile organische Substanz (schlechte Folgen für den Kohlenstoff-Kreislauf)

keine Stickstoffimmobilisierung


strukturstabil


verbessert die Luftführung


Als Mischung mit anderen Torfersatzstoffen wie zum Beispiel Rindenhumus, kann es für gänzlich torffreie Substrate angewendet werden. Versuche der Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan zeigten, dass torffreie Substrate mit Xylit einem handelsüblichen Torf-Ton-Substrat ebenbürtig sind (Staatliche Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan).

Mineralische Substratzuschlagstoffe

Lavagranulat © Luise Reiher

Neben organischen Substratkomponenten, werden auch mineralische Stoffe als Substrat oder Substratzuschlagstoffe eingesetzt. Diese kommen vor allem zur Verbesserung der Luftkapazität, Dränfähigkeit und Strukturstabilität des Substrates zum Einsatz.



Steinwolle: Ausgangsstoff für Steinwolle ist Diabas, ein vulkanisches Ergussgestein, welcher unter Zugabe von Kalk und Koks geschmolzen und zu Fasern geformt wird. Anschließend werden die Fasern mit Phenolharz und einem Netzmittel zu Steinwollmatten gepresst, welche für den Einsatz als Kultursubstrat verwendet werden.

Positive Eigenschaften

Negative Eigenschaften

keine Pufferkapazität (inertes Material) --> pH-Wert und Nährstoffgehalte können gut eingestellt werden. Begingt jedoch großen Mess- und Regelaufwand

geringe Wasserkapazität als Torf

 

 

 

 

Feuchtton © Luise Reiher

Ton: Häufig werden im Gartenbau Torf-Ton-Substrate eingesetzt. Durch das Einmischen von Tonmehlen, Tongranulaten oder Feuchtton wird die Nährstoff-und Wasserspeicherfähigkeit erhöht. Im Vergleich zu reinem Torf wird auch die Wiederbenetzbarkeit verbessert (Staatliche Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan).


Perlite: Perlit ist ein physikalisch und chemisch umgewandeltes vulkanisches Glas (Obsidian).

Positive Eigenschaften

Verbesserung der Luftkapazität

Verbesserung Strukturstabilität

keine Beeinflussung von pH-Wert und Nährstoffen

Vermiculite: Vermiculit ist ein Dreischicht-Tonmineral, welches in Tagebauen gewonnen wird. Die Substratbeimischung erfolgt aufgrund der Nährstoffpufferkapazität und Wasserspeicherfähigkeit. Der pH-Wert ist mit 8 recht hoch, aber nur schwach gepuffert. Bei sehr feinen Körnungen kann eine hohe Wasserkapazität erreicht werden. Die Aufbereitung benötigt jedoch viel Energie und Kosten. Je nach Herkunft unterscheiden sich die chemischen und physikalischen Eigenschaften (Staatliche Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan).   

 

Bald für Sie erhältlich:

Die neue torffreie und regionale Blumen- & Pflanzerde:



Hochwertige Qualitätserde aus besten regionalen Rohstoffen: Weitere Informationen finden Sie hier.