Nachhaltige Erden aus der Region

Grundlagen für Produktentwicklung und Zusammenarbeit in der Metropolregion Nordwest


Das Projekt wird gefördert von der Metropolregion Nordwest

Gärtnern mit gutem Gewissen

Was kommt dabei heraus, wenn sich Vertreter von Abfallwirtschaftsunternehmen und Erdenherstellern an einen Tisch setzen? - Eine regionale Blumen- und Pflanzerde ohne Torf! Dies ist Ziel des im September 2017 gestarteten Förderprojektes "Nachhaltige Erden", an dem ein Netzwerk verschiedenster Akteure beteiligt ist.

Gemeinsam wurden Grundlagen einer nachhaltigeren Erdenherstellung erarbeitet. Welches Know-how ist nötig? Welche Substrate sind erforderlich? Wie bringt man das alles zusammen, um am Ende ein nachhaltiges Produkt an den Verbraucher zu bringen? Wie können nachhaltige Erden besser vermarktet werden? Fragen wie diese beschäftigten die Teilnehmer unter anderem während ihrer Arbeitsgruppentreffen. Seit März 2019 ist das große Ziel mit der Entwicklung der "Regionalen Blumen- & Pflanzerde" erreicht.